jusos-Logo
Jusos Schwarzwald-Baar

Jusos wählen neues Führungsteam

Pressemitteilungen

Kreisvorstand

Was hat das Jugendhaus in Villingen mit der Sixtinischen Kapelle in Rom zu tun? Nicht viel, wenn die Gebäude an sich und die Funktionen dergleichen verglichen werden.

Und doch besteht eine Gemeinsamkeit! Während die Kardinäle in Rom am Abend des 13.03.13 den Kardinal Bergoglio aus Argentinien zu Papst Franziskus wählten, wählten ein Duzend junge Sozialdemokraten Daniel Künkel erneut zum Kreisvorsitzenden des Juso-Kreisverbandes Schwarzwald-Baar.
Vom Landesvorstand der Jungsozialisten nahm deren stellvertretende Vorsitzende, Lina Seitzl, an der Sitzung im Jugendhaus Villingen teil. Sie berichtete nach den Wahlen von den Aktionen im Juso-Landesverband.
Nach einer lebhaften Rechenschaftsdebatte an deren Ende die Entlastung des bisherigen Kreisvorstandes stand, ging es in die Wiederwahl des Vorstandes: Den Vorsitz der Jusos übernimmt wie im vergangenen Arbeitsjahr Daniel Künkel. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Philipp Schrobenhauser und Martin Scheffel gewählt. Komplettiert wir der neue Kreisvorstand durch die Beisitzer Julian Waldhauer und Nadine Löw. Außerdem wurde Raphael D’Avis zum Vertreter der Jusos im SPD-Kreisvorstand gewählt.
Zum Abschluss der Sitzung dankte der SPD-Bundestagskandidat Jens Löw dem bisherigen Kreisvorstand für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und hofft „auf die volle Unterstützung des neugewählten Vorstandes um Bundestagswahlkampf“, was ihm der Kreisvorstand selbstverständlich zusicherte.

Das Bild zeigt von links: Lina Seitzl (Stellvertretende Juso-Landesvorsitzende), Daniel Künkel (Vorsitzender), Jens Löw (SPD-Bundestagskandidat), Nadine Löw (Beisitzerin), Martin Scheffel (Stellvertreter), Philipp Schrobenhauser (Stellvertreter) und Julian Waldhauer (Beisitzer)