Jusos wählen neues Führungsteam

Veröffentlicht am 23.10.2012 in Pressemitteilungen

Bild der JHV

Für die Jungen in der SPD, die Jusos, bedeutet der Beginn des neuen Schuljahres meist, dass bisher Aktive die Stadt in Richtung Studium verlassen, oder sich intensiver mit ihren Prüfungen beschäftigen müssen. So wurde Maximilian Kempe und Fahim Maqsudi, für die erfolgreiche Mittarbeit im Juso-Kreisvorstand gedankt.

Vom Landesvorstand der Jungsozialisten nahm deren stellvertretende Vorsitzende, Lina Seitzl, an der Sitzung im Jugendhaus Villingen teil.  Der SPD-Bundestagskandidat des Wahlkreises Villingen-Schwenningen, Jens Löw, war ebenso wie die Vorsitzende der SPD in VS Silvia Wölfle anwesend.

Nach einer  lebhaften Rechenschaftsdebatte an deren Ende die Entlastung des bisherigen Kreisvorstandes stand, ging es in die Wiederwahl des Vorstandes: Den Vorsitz der Jusos übernimmt wie im vergangenen Arbeitsjahr Daniel Künkel.  Als stellvertretende Vorsitzende wurden Philipp Schrobenhauser und Micha Stefanski gewählt. Komplettiert wir der neue Kreisvorstand durch die neugewählten Beisitzer Raphael D’Avis und Julian Waldhauer. Außerdem wurde Raphael D’Avis zum Vertreter der Jusos im SPD-Kreisvorstand gewählt.

Nach den Wahlen ging es zur Antragsberatung. Daniel Künkel stellte hierbei einen satzungsändernden Antrag zur SPD-Kreissatzung, der u.a. die Abschaffung des Delegiertensystems vorsieht. Die Entscheidung über den Antrag wurde auf die nächste Sitzung Mitte November vertagt.

Zum Ende der Sitzung ging es an die Planung einer Gedenkveranstaltung zur Reichspogromnacht am 09.11. Hierzu stellt sich der neugewählte Kreisvorstand vor, in Zusammenarbeit mit den St.-Ursula-Schulen, Informationen über deportierte Juden aus Villingen in der Innenstadt von Villingen auszustellen.

 

Das Bild zeigt von links: Julian Waldhauer (Beisitzer), Philipp Schrobenhauser (Stellvertreter), Micha Stefanski (Stellvertreter), Daniel Künkel (Vorsitzender), Lina Seitzl (Stellvertretende Juso-Landesvorsitzende), Raphael D'Avis (Beisitzer) und Jens Löw (SPD-Bundestagskandidat)